Programm / Programm / Kursdetails

Inhalt

Dass Tiere seit jeher Bestandteil des menschlichen Lebens sind, ist bereits seit Jahrtausenden bekannt. Tiere nehmen aktuell für viele Menschen eine bedeutende Rolle ein, was die Statistiken über Tiere in Haushalten bekräftigen. in den deutschen Haushalten lebten im Jahr 2021 rund 34,7 Millionen Haustiere unterschiedlichster Arten. Beim Vergleich der statistischen Daten zu Haustieren in Haushalten mit denen der demografischen Entwicklung lässt sich für die Zukunft ein Anstieg der Anzahl von älteren Menschen vermuten, deren Biografie durch den Besitz eines Tieres geprägt ist. Das bedeutet, dass die betreffenden Jahrgänge Tiere aktiv zu ihrem Leben zählen und sie bis zu ihrem Lebensende als einen Teil ihres Lebensalltags ansehen. Bei einem Umzug in ein Altenheim könnte dieser Teil des Lebens jedoch zurückgelassen werden müssen, da die älteren Menschen
entweder nicht mehr in der Lage sind, ihre Tiere zu versorgen oder Altenheime die Haltung von Haustieren nicht dulden. Tiergestützte Dienstleistungen können zum einen den genannten Sachverhalt aufgreifen und den Menschen weiterhin den Kontakt zu Tieren ermöglichen. Zum anderen können sie betreuende und beschäftigende Maßnahmen anbieten, die motorische und kognitive Fähigkeiten der Bewohner*innen fördern können.

Lernziel: Die Teilnehmenden erhalten einen Überblick zu Einsatzmöglichkeiten, Funktionsweisen und Effekten tiergestützter Angebote im Arbeitsalltag mit Senior*innen und erlernen Grundlagen der konzeptionellen Planung entsprechender Angebote.

Inhalte:
•           Grundlegende Aspekte der Pädagogik und Psychologie
•           Moralische und gesetzliche Grundlagen tiergestützter Arbeit
•           Auswahl der Tiere
•           Erlebnispädagogik und Kompetenzorientierung
•           Best Practice: Planung und Konzeption tiergestützter Intervention
•           Berichte aus der Praxis und Fragerunde

Diese Veranstaltung ist besonders geeignet für die jährliche Fortbildung der Betreuungskräfte nach §53c SGB XI.


Termin(e)

Do. 23.03.2023, 09:00 - 16:00 Uhr


Gebühren

135,00 €

Anmeldeschluss:
09.03.2023


Dozent*in

Christian Tiburzy


Kursort(e)

  • AWO Seniorenzentrum Moers Schwafheim
    Waldstr. 148
    47447 Moers


Datum Zeit
Do. 23.03.2023 09:00 - 16:00 Uhr