Programm / Programm / Kursdetails

Inhalt

Die Aufnahme der unter Dreijährigen in Tageseinrichtungen stellt hohe Anforderungen an die pädagogischen Fachkräfte und an die Organisation Kita. Die pädagogische Arbeit mit den Kleinsten setzt eine andere Fachlichkeit als die Arbeit mit 3- bis 6-jährigen voraus. Bildung in den ersten Lebensjahren, in denen grundlegende Bindungsprozesse stattfinden, erfordert Fachkräfte, die über profunde entwicklungspsychologische Kenntnisse und über Empathiekompetenz verfügen.

In diesem Modul wird die fachliche Grundlage und Orientierung in der Arbeit mit Kindern unter 3 Jahren gesetzt. Sie bekommen einen Überblick über die gesetzlichen (KiföG) und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen (z. B. neue Familienformen). Auf Basis entwicklungspsychologischer Modelle erhalten Sie wichtige Informationen zur Erfassung von Entwicklungsständen und Handlungsanforderungen im Alltag mit Kindern unter 3 Jahren. Beginnend mit der Bedeutung von Bindung für die Bildung von Kindern, wird ein Schwerpunkt auf der Eingewöhnung liegen. Hier gilt es, dass alle Einrichtungen fachlich begründete qualitative Standards entwickeln und umsetzen.
Das Wissen um die Bildungsprozesse der frühen Kindheit, bildet die Grundlage für eine reflektierte und kindorientierte pädagogische Arbeit.
Sie lernen und diskutieren:
- Ausbau der Platzangebots für Kinder bis zu drei Jahren in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege
- Wandel der Lebens-, Familien- und Rollensituationen
- Entwicklungs- und Sozialisationstheorien: Zentrale Aspekte der frühen Kindheit
- Bindungs- und Bildungsprozesse in den ersten Lebensjahren
- Modelle der Eingewöhnung

In Präsenz und als ggf, als Webseminar!


Zeitraum

Mo. 10.01.2022 - Mi. 12.01.2022, 09:00 - 16:00 Uhr


Gebühren

350,00 €

Anmeldeschluss:
13.12.2021


Dozent*in

Dr. Astrid Boll


Kursort(e)

  • AWO Bezirksgeschäftsstelle, Essen Saal A
    Lützowstr. 32
    45141 Essen


Datum Zeit
Mo. 10.01.2022 09:00 - 16:00 Uhr
Di. 11.01.2022 09:00 - 16:00 Uhr
Mi. 12.01.2022 09:00 - 16:00 Uhr